decsenfrplrosk

HISTORIE

Ganz im Süden des Landes Brandenburgs, im Ortsteil Prieschka der Stadt Bad Liebenwerda war die SG Naumann & Sohn zu Hause. Der Vater Siegfried, seit 1956 Brieftaubenzüchter mit Leib und Seele, feierte schon zu DDR-Zeiten Erfolge bis in den Kreisverband - Cottbus hinein. Durch Umzug unterbrach er für mehrere Jahre seine Aktivitäten um im Jahr 1993 wieder mit dem Brieftaubensport zu beginnen.

ueberuns historySein Sohn Hagen, der als Kind überhaupt kein Interesse an Brieftauben zeigte, trat 1996 dem Verein 08879 Bad Liebenwerda bei, und die SG Naumann & Sohn war geboren. Der größte Erfolg der Sportgemeinschaft war der 4. Platz im Jahr 2001 im 32. Bezirk Berlin-Brandenburg, jetzt Regionalverband 300. Viele 1. Konkurse, Medaillen und Verbandsauszeichnungen wurden errungen. Unter anderen auch ein 1. Konkurs Regional gegen 13.265 Tauben im Jahr 2004!

Leider viel zu früh verstarb Vater Siegfried im Jahr 2008. Sohn Hagen stand nun plötzlich allein da. Beruflich wie im Privaten veränderte sich sehr viel. Mit dem Kennenlernen seiner jetzigen Frau Karin, dem Umzug ins eigene Haus auf ein angrenzendes Grundstück, entstanden völlig andere Ausgangspositionen wie vor Jahren mit dem Vater als Vorbild. Vom massiv gebauten Ursprungs-Schlag der „Tauben-Scheune", zum jetzigen Gartenschlag, der mit Frau Karin in Eigenregie konzipiert wurde.